Lösung

„Wie Sie mit einem professionellem Schadenmanagement einen image-
schädigenden Flächenbrand für sich vermeiden.“

Wenn die Beamten mit einem Durchsuchungsbefehl vor Ihrer Bürotüre stehen, zählt jede Minute. Nur mit einer professionellen Abwehr und einem ausgeklügelten Schadenmanagement vermeiden Sie, dass aus einem winzigen Funken ein existenz-zerstörendes Großfeuer wird.

 

Der Manager-Strafrechtsschutz bietet Ihnen weitreichenden Kostenschutz. Dies gilt insbesondere für die Fälle, in denen man Sie mit dem Vorwurf einer vermeintlich begangenen Straftat oder Ordnungswidrigkeit im Zusammenhang mit Ihrer beruflichen Tätigkeit konfrontiert.

Diese beispielhaften Kosten übernimmt der Manager-Strafrechtsschutz für Sie:

  • Honorare für die Strafverteidiger
  • Honorare für die selbst beauftragten Sachverständigen
  • Gerichtskosten
  • Kosten für Nebenkläger
  • Gebühren und Auslagen für Zeugen und Kronzeugen
  • Reisekosten für Anwälte und Versicherte
  • Übersetzungen und Dolmetscher
  • Kosten für Strafkautionen, damit Sie von sonstigen
    Strafverfolgungsmaßnahmen verschont bleiben
  • Alle Vorschüsse auf diese Kosten

 

Das sollten Sie außerdem wissen:

Die Kosten der Rechtsvertretung in Management-Prozessen liegen in der Regel weit über den gesetzlichen Gebührenordnungen. Bei entsprechend spezialisierten Anwälten und Gutachtern sind vielmehr individuelle Honorarvereinbarungen üblich. Auch diese Kosten werden im Rahmen der eine Manager-Strafrechtsschutz erstattet.

Thomas Orthey

Thomas Orthey (50) - Autor, Berater, Dozent und Sachverständiger - ist seit 1989 als Versicherungsexperte in Deutschland tätig. Der studierte Versicherungsbetriebswirt publizierte in den letzten 17 Jahren mehr als 300 Fachartikel zu Entscheider-Themen für jeweils ca. 720.000 Leser im Wirtschafts-Ressort diverser Tageszeitungen und Fachmagazine. Seine Experten-Tipps wurden bislang über 70 Mio. Mal schwarz auf weiß gedruckt. Die Presse bezeichnet ihn als einen Mann "der für seine klaren Worte bekannt" ist. (Rhein-Zeitung)