Lösung

Mit einer Directors-and-Officers-Versicherung
(D&O) schützen Sie Ihr privates Vermögen!

Kann Ihnen während Ihrer beruflichen Tätigkeit ein Fehler unterlaufen? …fällt dies womöglich in Ihren Verantwortungsbereich? …und wollen Sie dafür nicht mit Ihrem Privatvermögen haften? Dann ist eine D&O-Versicherung in Kombination mit einer Top-Manager-Rechtsschutzversicherung für Sie die optimale Lösung.

Eine D&O-Versicherung bietet 3-fach-Schutz für Manager:

  • 1. Prüfung der geltend gemachten Ansprüche
  • 2. Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche
  • 3. Freistellung der versicherten Organe von berechtigten Ansprüchen *

*) bis zur Versicherungssumme des D&O-Vertrages

Eine D&O-Versicherung steht dem Manager aktiv zur Seite. Dazu gehört auch die Einschaltung spezialisierter Anwälte. Der Anspruchsteller hat jedoch keinen direkten Anspruch gegen die D&O-Versicherung. Vielmehr muss er seine Ansprüche im Rahmen eines Haftpflichtprozesses geltend machen.

 

 

 

Thomas Orthey

Thomas Orthey (52) - Autor, Unternehmensberater, Dozent und Sachverständiger - ist seit 1989 als Versicherungsexperte in Deutschland tätig. Der studierte Versicherungsbetriebswirt publizierte in den letzten 20 Jahren mehr als 300 Fachartikel zu Entscheider-Themen für jeweils 720.000 Leser im Wirtschafts-Ressort diverser Tageszeitungen und Fachmagazine. Die Presse bezeichnet ihn als einen Mann "der für seine klaren Worte bekannt" ist. (Rhein-Zeitung)