Gut zu wissen

„Warum Sie womöglich schon morgen
eine D&O-Versicherung brauchen…“

Nicht nur Finanzkrisen treiben Managern den Schweiß auf die Stirn. Immer häufiger werden einzelne Manager auch in Deutschland für Fehlentwicklungen zur Rechenschaft gezogen. Als Verantwortlicher haften Sie persönlich mit ihrem privaten Vermögen. Laut einer Studie nannten Manager vor allem folgende Motive für den Abschluss einer D&O-Versicherung:

  • Allgemeines Vorschriftsprinzip (80%)
  • Schutz gegen Gesetzesverschärfungen (50%)
  • Bilanzschutz (46%)

Warum eine D&O-Versicherung ohne die Kombination mit einer Top-Manager-Rechtsschutz ganz schnell für Sie zum „Bumerang“ wird …

 

… weil viele D&O-Policen im Kleingedruckten so genannte „Gerichtsklauseln“ enthalten.
Und das bedeutet für Sie: Die D&O-Police befasst sich zwar mit finanziellen Schadenansprüchen, welche aus einer Pflichtverletzung des Managers resultieren, doch der D&O-Versicherer zahlt nur dann, wenn die Firma gegen den verantwortlichen Manager selbst gerichtlich vorgeht. Dieser Schuss geht schnell nach hinten los.

Warum die D&O kein Rechtsschutz ist …

… weil es sich bei der D&O-Versicherung um eine Haftpflichtversicherung gegen Vermögensschäden handelt. Rechtliche Risiken, welche sich aus Verstößen des Managers gegen das Strafrecht (z.B. Umweltgesetze) ergeben, können nur im Rahmen eines Top-Manager-Rechtsschutz gedeckt werden. Gleiches gilt für Streitigkeiten aus dem Anstellungsvertrag.

Warum sich D&O und Top-Manager-Rechtsschutz ideal ergänzen …

… weil eine D&O die finanziellen Reserven zur Verfügung stellt, wenn ein Manager aufgrund eigenen Fehlverhaltens zur Kasse gebeten wird. Früher oder später kann dies immer passieren. Nicht selten geht mit dem finanziellen Schaden ein strafrechtlicher Verstoß einher, welcher immer häufiger in der Kündigung des Anstellungsvertrages endet.

Damit diese Kette existenzbedrohender Ereignisse nicht ungehindert ihren Lauf nehmen kann, übernimmt ein Top-Manager-Rechtsschutz die Kosten für die rechtliche Vertretung Ihrer Interessen als Manager. Informieren Sie sich, bevor es zu spät ist!

 

 

Thomas Orthey

Thomas Orthey (52) - Autor, Unternehmensberater, Dozent und Sachverständiger - ist seit 1989 als Versicherungsexperte in Deutschland tätig. Der studierte Versicherungsbetriebswirt publizierte in den letzten 20 Jahren mehr als 300 Fachartikel zu Entscheider-Themen für jeweils 720.000 Leser im Wirtschafts-Ressort diverser Tageszeitungen und Fachmagazine. Die Presse bezeichnet ihn als einen Mann "der für seine klaren Worte bekannt" ist. (Rhein-Zeitung)