D&O

„Sie handeln immer auf eigene Gefahr
und haften bis zum letzten Hemd…“

Wer als Führungskraft die Tagespresse verfolgt, weiß sofort, woher der Wind weht:

DIE WELT 02.08.2014
…925 Millionen Euro musste die Deutsche Bank an die Erben von Leo Kirch überweisen. Nun will sie sich einen Teil des Geldes wiederholen – von ihrem früheren Chef Rolf Breuer und dessen Versicherung…

Als Manager haften bis zum letzten Hemd. Das Thema „Managerhaftung“ gehört inzwischen zum unternehmerischen Alltag. Dabei ist es doch so: Irren ist menschlich und eine Fehlentscheidung kann irgendwann und irgendwo jedem unterlaufen… selbst bei größter Sorgfalt. Immer mehr Manager erkennen jetzt, dass für Sie daraus früher oder später existenzbedrohende Konsequenzen resultieren. Machen Sie Ihr Existenz-Risiko kalkulierbar!

top-manager-presse-haftung.jpg

Als Geschäftsführer, Vorstand oder Aufsichtsräte sind Sie gut beraten, wenn Sie sich vor dem finanziellen Super-GAU eine D&O-Versicherung abschließen. Gleiches gilt für Vertreter, faktische Organe und Compliance Officer. Eine D&O-Versicherung stellt jedoch nur in Kombination mit einer ergänzenden Top-Manager-Rechtsschutzversicherung ein leistungsstarkes Schutzkonzept für Sie dar.

„So schützen Sie sich effizient
und schalten Ihr finanzielles Risiko aus.“

Selbst wenn eine vermögensmäßige Freistellung durch Ihren D&O-Versicherer erreicht wird, bleibt für Sie dennoch ein nicht unerhebliches Restrisiko:

  • nicht mehr zu behebender Image-Schäden
  • empfindliche Einkommenseinbußen
  • strafrechtliche Konsequenzen

Mit einer Top-Manager-Rechtsschutzversicherung schalten Sie das finanzielle Risiko aus. Die Kosten für eine Straf-Rechtsschutzversicherung sind kalkulierbar und können zudem steuerlich abgesetzt werden.

Lesen Sie außerdem:

→  Was Sie über eine D&O-Versicherung wissen sollten
→  Schadenbeispiele zur D&O-Versicherung
→  Was eine D&O-Versicherung für Sie leistet

Thomas Orthey

Thomas Orthey (52) - Autor, Unternehmensberater, Dozent und Sachverständiger - ist seit 1989 als Versicherungsexperte in Deutschland tätig. Der studierte Versicherungsbetriebswirt publizierte in den letzten 20 Jahren mehr als 300 Fachartikel zu Entscheider-Themen für jeweils 720.000 Leser im Wirtschafts-Ressort diverser Tageszeitungen und Fachmagazine. Die Presse bezeichnet ihn als einen Mann "der für seine klaren Worte bekannt" ist. (Rhein-Zeitung)