Gut zu wissen

Darum brauchen Sie nicht irgendeinen,
sondern einen Anstellungsvertrags-Rechtsschutz!

Vor allem deshalb, weil Sie als GmbH-Geschäftsführer oder als Vorstand einer Aktiengesellschaft keinen Arbeitsvertrag haben. Anstellungsverhältnisse von Vorständen oder Geschäftsführern sind frei verhandelbar und zeitlich befristet. Daraus resultieren für Sie gleich mehrere gravierende Problemfelder, welche die Situation für Manager so besonders brisant machen:

  • Weil für Sie kein gesetzlicher Kündigungsschutz
    greift,
     sind Sie absolut auf sich allein gestellt.
  • Streitigkeiten aus Ihrem Anstellungsvertrag landen nicht
    vor einem Arbeitsgericht, sondern vor ordentlichen Gerichten.
  • Private Rechtsschutzversicherungen decken die
    Streitigkeiten
    aus Anstellungsverträgen nicht ab.
  • Nur mit einer Spezialversicherung werden Sie den hohen
    Streitwerten gerecht und schützen Ihr privates Vermögen.

 

Als Vorstand oder Geschäftsführer einer GmbH
kann es für Sie richtig, richtig teuer werden…

…denn zum Streitwert zähen nicht nur Ihre laufenden Bezüge, sonder alle bis zum Vertragsende abgesprochenen Vergütungen. Vor allem diese Konstellation lässt Ihr Prozesskostenrisiko „explodieren“.  Der ohnehin schon sehr kostspielige Prozess wird durch die Berechnungsgrundlage des Streitwertes und die Verfahren vor den ordentlichen Gerichten nochmals ganz erheblich verteuert. Wenn Sie verlieren, bedeutet dies für Sie:

Das extrem hohe Prozesskostenrisiko liegt voll und ganz bei Ihnen!

 

Warum es regelmäßig zu Manager-Prozessen
kommt. Nicht immer, aber immer öfter!

Eine aktuelle Studie belegt: Manager sind auch nur Menschen! Irgendwann und irgendwo passieren Fehler. Insofern ist es oft nur eine Frage der Zeit, bis dem Manager vertragliche Pflichtverletzungen vorgeworfen werden. Außerdem werden immer mehr Prozesse wegen vermeintlicher Verstöße gegen den Anstellungsvertrag geführt. Darüber hinaus bieten komplexe Vergütungs-, Versorgungs- oder Tantieme-Regelungen früher oder später Zündstoff für Auseinandersetzungen zwischen Gesellschaft und Manager.

 

 

Thomas Orthey

Thomas Orthey (52) - Autor, Unternehmensberater, Dozent und Sachverständiger - ist seit 1989 als Versicherungsexperte in Deutschland tätig. Der studierte Versicherungsbetriebswirt publizierte in den letzten 20 Jahren mehr als 300 Fachartikel zu Entscheider-Themen für jeweils 720.000 Leser im Wirtschafts-Ressort diverser Tageszeitungen und Fachmagazine. Die Presse bezeichnet ihn als einen Mann "der für seine klaren Worte bekannt" ist. (Rhein-Zeitung)